Sorido Bay Resort ***(*) | Kri Island

1 Nacht ab CHF 336.- pro Person

Komfortables Resort in wilder, unberührter Natur über und unter Wasser.

Sorido Bay Resort ***(*) | Kri Island

Hinter «Papua Diving» steht der Holländer Max Ammer, der in West-Papua Pionierarbeit geleistet und die Unterwasserwelt von Raja Ampat erforscht und erschlossen hat. Seit 17 Jahren lebt er in der indonesischen Provinz. Mit viel Geduld und enger Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung gründete er erst Papua Diving und das «Kri Eco Resort», bevor im Herbst 2005 endlich das neue und komfortable «Sorido Bay Resort» eröffnet wurde. Am Ende der Welt braucht der Gast nun auf nichts mehr zu verzichten. Der grösste Luxus, der dem Besucher jedoch widerfährt, ist die wilde, unberührte Natur über und unter Wasser.

Einrichtung
An einem der entlegensten Ecken der Welt wird der Gast mit viel Komfort und einer ausgeprägten Infrastruktur verwöhnt. In zwei Hauptgebäuden sind die Lobby mit Bibliothek, Foto- und Videoraum, Souvenirshop, Büro mit Internet sowie der Tauchshop untergebracht. Im offenen Restaurant werden raffiniert zubereitete lokale Gerichte serviert, während man einen traumhaften Blick über das Meer geniesst.

Unterkunft
Geschmackvolle Bungalows sind mit Artefakten der Papua-Kultur stilvoll dekoriert und bieten viel Platz und Komfort. Sie befinden sich in tropischer Vegetation am Strand und sind ausgestattet mit Klimaanlage, Minibar, Fernseher, grossem Badezimmer mit Dusche (Heisswasser) und westlicher Toilette. Zudem verfügt jedes Zimmer über einen grossen Kameratisch mit Lavabo sowie eine Terrasse mit Liegen und Meersicht. Mit lediglich 9 Bungalows ist eine persönliche und familiäre Atmosphäre garantiert. Die 6 Sentani-Bungalows sind 65 m² gross. 3 Kaimana-Bungalows verfügen auf 90 m² über ein zusätzliches Wohnzimmer.

Lage
Die Insel Kri liegt im Archipel Raja Ampat, das mehr als 600 paradiesische Inseln umfasst. Nur ein Kilometer vom «Kri Eco Resort» entfernt wurde das komfortable Tauchresort am Rand einer idyllischen Lagune im November 2004 eröffnet.

Transfer
Transfer Vom internationalen Flughafen Sorong aus erreicht man das Resort mit dem Schnellboot in etwa 2 Stunden. Hauptanreisetag ist der Sonntag, an anderen Tagen wird ein Zuschlag verrechnet.

Sport
Tauchen, Schnorcheln.

Tauchen
Papua Diving und seine langjährigen, erfahrenen Diveguides sorgen für einen abwechslungsreichen, spannenden Tauchbetrieb. Dank Strömungstauchgängen mit Fischschwärmen, Haien und Mantas, Muck Dives mit bizarren Kleintieren oder farbenprächtige Korallengärten ist das Gebiet ein Paradies für jeden Taucher und Fotografen. Es werden drei Bootsausfahrten täglich angeboten, viele Riffe werden in weniger als 30 Minuten Bootsfahrt erreicht.

Basisleitung: Max Ammer, Holland.

Infrastruktur: 2 Kompressoren, Trockenraum, Hängevorrichtungen und 7 Tauchboote.

Sicherheit: Boote und Basis mit Sauerstoff. Dekompressionskammer in Manado.

Tauchausbildung: PADI-Kurse in Englisch auf Anfrage.

Tauchausrüstung: ABC, Westen, Regulatoren und UW-Lampen gegen Gebühr. Keine Anzüge und Computer. 12-Liter-Aluminiumflaschen INT (keine Adapter).

Tauchbetrieb: 3 Tauchgänge plus Nachttauchgang täglich. Viele Riffe sind in weniger als 30 Minuten erreicht, was eine Rückkehr ins Hotel zwischen den Tauchgängen erlaubt. Gelegentlich auch Tagestrips mit 2 bis 3 Tauchgängen und Lunch.

Tauchrevier: Rund 30 Tauchplätze mit allem, was das Taucherherz begehrt, wie Fischschwärme, Grossfische, Steilwände, Überhänge, Korallengärten, Muck Dives, Strömungstauchgänge und immense Artenvielfalt.

Technisches Tauchen: Nitroxtauchen und Kurse gegen Gebühr.

Unterwasserfotografie: Mit Claudia Pellarini und Léon Joubert verfügt Papua Diving über excellente Fotoprofis, welche gerne mit Kursen, Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Gut zu wissen
Am Samstag kann nicht getaucht werden, dafür werden Exkursionen ins traumhafte Naturparadies von Raja Ampat angeboten.

Preis
1 Nacht im DZ ab CHF 336.- pro Person


Diese Seite ist nur für Mobiltelefone.
Hier geht's zur Desktop-Version: www.travelasia.ch