Ocean Vida Beach & Dive Resort *** | Bounty Beach

ab CHF 43.- pro Person

Direkt am lebhaften Bouty Beach gelegen, ist das Ocean Vida Resort mit der angegliederten Schweizer Tauchbasis ein beliebter Treffpunkt.

Ocean Vida Beach & Dive Resort *** | Bounty Beach

Lage
Zentrale Lage am weissen Bounty Beach. Die Sea-Explorers Tauchbasis befindet sich gleich daneben.

Charakter
Die lebhafte Bounty Beach ist das Herzstück der Insel Malapascua. Der weisse Sandstrand und das gediegene Ambiente locken Taucher aus aller Welt an. Das Ocean Vida Resort mit der angegliederten Schweizer Tauchbasis Sea-Explorers ist ein beliebter Treffpunkt. Vor allem Abends kann man es sich in den Sitzkissen und bei Kerzenlicht gemütlich machen und dem Meeresrauschen lauschen.

Einrichtung
Oberhalb der Tauchbasis befindet sich das Restaurant mit wunderschönem Blick auf den Ozean. Eine grosse Auswahl an lokalen und internationalen Gerichten werden angeboten. Eine kleine Strandbar befindet sich unterhalb des Restaurants. Tagsüber stehen den Gästen mehrere Sonnenliegen am Strand zur Verfügung, abends werden pünktlich zum Sonnenuntergang Sitzkissen sowie kleine Tische an den Strand verlegt.

Unterkunft
20 Zimmer. Die 12 Deluxe Zimmer liegen in einem zweistöckigen Gebäude und verfügen über eine Klimaanlage, Minibar, Tee- und Kaffeekochmöglichkeiten, Safe, Heisswasser-Dusche und WC. Von der Verande oder Balkon aus direkte Meersicht. 8 Standard Zimmer liegen im hinteren Teil der Anlage mit Blick in den Garten und können mit Klimaanlage oder Ventilator gebucht werden.

Tauchen
Die Schweizer-Tauchbasis befindet sich direkt am schönen Sandstrand und gewährt einen erfahrenen und reibungslosen Ablauf im Tauchalltag. Mit den Schnellbooten erschliessen sie die spektakulären Riffe wie Gato Island oder Monad Shoal wo frühmorgens oft Fuchshaie gesichtet werden.

Tauchinformationen
Basisleitung
Schweizer Management.

Tauchrevier
Die regulären Tauchplätze sind in innert 5-40 Bootsminuten erreichbar. Die Unterwasserberge beginnen oftmals in 12-14 Meter und fallen in mehrere hundert Meter Tiefe. Die Fuchshaie lassen sich in den frühen Morgenstunden an den Putzerstationen beobachten. In Küstennähe befindet sich u.a. der Tauchplatz Lighthouse. Dies ist ein ausgezeichneter Spot für Nachttauchgänge und aufgrund der unzähligen Critters beliebt bei Fotografen und Makro-Liebhaber. Das 1982 gekenterte Wrack der Dona Marilyn wird ebenfalls regelmässig betaucht.

Tauchbetrieb
Es werden täglich bis zu 4 Tauchgänge angeboten. Zwischen 05.00-06.00 Uhr Early Morning Dives zu den Fuchshaien auf Monad Shoal, Tagesausflüge nach Gato Island, Calanggaman Island, Sambawan und Maripipi, Dämmerungstauchgänge am späten Nachmittag.

Infrastruktur
Umfassende Tauchbasis direkt am Strand mit 3 Auslegerbooten.

Tauchausrüstung
20 komplette Leihausrüstung, 2 komplette Kinderausrüstungen mit 8-Liter-Tanks, 12-Liter-Aluminiumtanks (wenige 10- und 15-Liter-Flaschen zusätzlich) mit DIN/INT, Computer und Lampen gegen Gebühr.

Tauchausbildung
Kurse nach PADI Richtlinien vom Anfänger bis zum Divemaster in Deutsch, Englisch, Spanisch.

Kindertauchen
Junior Open Water ab 10 Jahren.

Technisches
Tauchen Nitrox gegen Gebühr.

Sicherheit
Tauchboote und Basis mit Sauerstoff-Ausrüstung, Erste Hilfe Box, Funkgerät. Nächste Dekompressionskammer in Cebu.

Transfer
4 Stunden Autofahrt von Cebu nach Maya und 30 Minuten per Boot. Keine Tauchtransfers möglich.

Preis
1 Nacht im DZ ab CHF 43.- pro Person, inkl. Frühstück


Diese Seite ist nur für Mobiltelefone.
Hier geht's zur Desktop-Version: www.travelasia.ch